BMWi-Markterschließungsprogramm für KMU – Geschäftsanbahnungsreise Maschinen- und Anlagenbau für Metallherstellung und -verarbeitung Vietnam 2017

Geschäftsanbahnung Vietnam
Maschinen- und Anlagenbau für die Metallherstellung und -verarbeitung


Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt, 27. November - 01. Dezember 2017 

Im Rahmen des Markterschließungsprogramms für KMU des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) organisiert die Delegation der Deutschen Wirtschaft in Vietnam  (AHK Vietnam) vom 27. November bis 01. Dezember 2017 in Kooperation mit den Fachverbänden Gießereimaschinen, Hütten- und Walzwerkeinrichtungen sowie Thermoprozesstechnik (VDMA Metallurgy) eine Geschäftsanbahnungsreise für deutsche Unternehmen im Bereich Maschinen- und Anlagenbau für die Metallherstellung und -verarbeitung nach Vietnam.

Mit VDMA Metallurgy hat die AHK Vietnam bereits zwei Projekte (Markterkundungsreise im 2013 und Einkäuferreise im 2015) im Rahmen des Markterschliessungsprogramms für deutsche KMU erfolgreich durchgeführt. Das Interesse der deutschen Teilnehmer der Veranstaltungen am Zielmarkt Vietnam war groß. Ein Folgeprojekt mit Fokus auf Vietnam wurde durch die Teilnehmer explizit gewünscht. Die Geschäftsanbahnung knüpft daher thematisch und inhaltlich an die Markterkundungsreise 2013 und Einkäuferreise 2015 an. Den Teilnehmern wird bei diesem Programm,  mit  Schwerpunkt auf individuellen Gesprächen, ein fundierter und tiefreifender Markteinstieg ermöglicht werden.

Eine ganztägige Präsentationsveranstaltung vor Ort wird dem vietnamesischem Fachpublikum aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft einen Überblick über die Leistungsfähigkeit der Branchen des deutschen Maschinen- und Anlagenbaus für die Metallherstellung und -verarbeitung geben.  Die deutschen Unternehmen erhalten die Möglichkeit, dem vietnamesischen Fachpublikum in einer kurzen, auf das Wesentliche konzentrierten Präsentation ihre Produkte, Dienstleistungen und mögliche Kooperationsfelder vorzustellen. Das anschließende Networking-Event bietet ausreichend Raum für Kontaktgespräche zwischen deutschen und vietnamesischen Teilnehmern. Die Unternehmen werden an zwei bis drei Werktagen individuell vorbereitete Geschäftsgespräche vor und/oder nach der Präsentationsveranstaltung mit potenziellen Geschäftspartnern (Händlern, Distributoren, Kooperationspartnern, Endverbrauchern u.a.) in Vietnam führen.